Wie soll ich mich entscheiden, wenn mein Kind erkrankt?

Aktuelles

Lengerich, den 19.02.2021

Sehr geehrte Eltern und Schüler*innen der Grundschule Stadt,

am Montag, den 22.02,2021 geht es endlich für die 1. Lerngruppe wieder los bei uns!

Da wir uns weiterhin den Präsenzunterricht für alle Schüler*innen wünschen,
besteht bei uns an der Schule weiterhin Maskenpflicht.

                                                    

Wir bitten Sie die folgenden Regeln mit Ihrem Kind zu besprechen:

• Beim Betreten des Schulgeländes muss jede Person eine Maske tragen.

• Am Arbeitsplatz im Klassenraum darf die Maske abgesetzt werden.

• Auf allen Wegen (auch im Klassenraum) muss eine Maske getragen werden.

Jedes Kind brauchtausreichend Wechselmasken
 
(pro Vormittag mindestens zwei Stück, für die Notbetreuung wenigstens eine weitere Maske).

Während der Notbetreuungszeit besteht absolute Maskenpflicht.

Wünschenswert ist das Tragen einer medizinischen Maske. 

Falls ein Kind aus medizinischen Gründen keine Maske tragen kann,

reichen Sie bitte am 1. Präsenztag ein aussagekräftiges Attest ein....

Zudem gelten weiterhin die bekannten AHA-Regeln im Schulgebäude und auf dem Schulhof!

Herzliche Grüße,
im Namen des Teams der Grundschule Stadt
Dagmar Laumann

 

 

Lengerich, den 09.02.2021

Sehr geehrte Eltern,

die Stadt Lengerich hat entschieden, dass die Notbetreuung ab morgen früh,
Mittwoch, den 10.02.2021 wieder zur gewohnten Zeit geöffnet sein wird!


Die Wege zur Schule wie auch der Parkplatz sind nur bedingt geräumt.

Wir bitten Sie aus diesem Grund, dass Sie ihre Kinder zu Fuß bis zur Schule begleiten sollten.
Sie und Ihre Kinder müssen oft auf der Straße laufen, da nicht alle Anwohner aufgrund der großen Schneemengen die Bürgersteige räumen konnten.


Die Materialausgabe (Päckchenausgabe!) ist morgen im Zeitfenster zwischen 08.30 – 16.00h geöffnet!


Herzliche Grüße

im Namen des Teams der Grundschule Stadt
Dagmar Laumann

 


Lengerich, 07.01.2021

Liebe Eltern!
Das Team der Grundschule Stadt wünscht Ihnen ein gesundes und frohes Jahr 2021!


Gestern wurden neue Maßnahmen in Bezug auf die Corona-Pandemie beschlossen und es gab überraschende Maßnahmen für die Schulen, die Sie als Eltern sicher ein weiteres Mal vor große Herausforderungen stellen: Der Präsenzunterricht wird bis zum 31. Januar 2021 ausgesetzt. In allen Schulen und Schulformen wird der Unterricht mit dem Start nach den Weihnachtsferien ab Montag, den 11. Januar 2021, für alle Jahrgangsstufen als Distanzunterricht erteilt. Grundsätzlich werden bis zum 31. Januar 2021 keine Klassenarbeiten geschrieben.


Wir haben uns in der vergangenen Zeit auf das Distanzlernen vorbereitet und treffen heute in einer Dienstbesprechung die letzten organisatorischen Absprachen dazu. Ihre Klassenlehrerin wird sich dann zeitnah mit Ihnen in Verbindung setzen, um z.B. Abholort und –zeit für Materialpakete bekanntzugeben. Sollte Ihr Kind ein Schul-IPad für das Distanzlernen benötigen, setzen Sie sich bitte mit der Klassenlehrerin in Verbindung. (Noch stehen uns allerdings nur wenige zur Verfügung.)


Wir bieten ab Montag ein Betreuungsangebot für Schülerinnen und Schüler an, die nicht zuhause betreut werden können. Während dieser „Notbetreuung“ findet kein regelhafter Unterricht statt. Sie dient dazu, die Erledigung von Aufgaben in der Schule unter Aufsicht zu ermöglichen.

Alle Eltern sind jedoch aufgerufen, ihre Kinder –soweit möglich– zuhause zu betreuen, um so einen Beitrag zur Kontaktreduzierung zu leisten.


Um Ihr Kind für die Notbetreuung anzumelden, füllen Sie bitte das im Anhang befindliche Anmeldeformular aus.

Sie können das ausgefüllte Formular mailen oder in den Schulbriefkasten werfen.

Mit herzlichen Grüßen aus der Schule

Christine Carl

Dagmar Laumann

 

Das Wichtigste auf einen Blick:
vom 11.-31.01. kein Unterricht in der Schule
Notbetreuung: Anmeldung über das angehängte Formular
Tablet benötigt: Klassenlehrerin informieren

Link für das Antragsformular: Notbetreuung:

https://www.schulministerium.nrw.de/system/files/media/document/file/Antragsformular%20Notbetreuung%20Weihnachten%202020_2021%20%28Stand%2015.12.2020%29.pdf