Aktuelles

Elternbrief zum Schuljahresbeginn

 Lengerich, den 06.08.2022

Sehr geehrte Eltern der Schüler*innen der Grundschule stadt,

wir begrüßen Sie herzlich zum neuen Schuljahr und hoffen darauf, dass Sie und Ihre Familien die Sommerferien genießen und sich gut erholen konnten.

Wir freuen uns auf ein neues Schuljahr mit Ihren Kindern und Ihnen und hoffen sehr, dass es in normalen Bahnen verlaufen kann!

Wir möchten Sie daran erinnern, dass am 1. Schultag für alle Schüler*innen der Klassen 2-4 der Unterricht nach der 4. Unterrichtsstunde enden wird. Natürlich können alle Schüler*innen anschließend in der OGS oder der ÜBI wie gewohnt betreut werden.

In der Schule dürfen wir vier neue Kolleg*innen begrüßen, welche schon in den Vorbereitungstagen das bereits bestehende Team tatkräftig unterstützten.

Luise Borries – Klassenlehrer*in der Klasse 1c

Finja Bliesemann - Sport und Mathematik

Yvonne Düring - Mathematik und kath. Religion

Sharon Krüger – Sonderpädagogik

Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit und über die tatkräftige und kompetente Erweiterung des Teams!

Seit zweieinhalb Jahren prägt der Umgang mit dem Coronavirus COVID-19 weite Bereiche unseres Alltags und insbesondere das Schulleben erheblich. Angesichts weiterhin hoher Infektionszahlen auch während der Sommermonate müssen wir feststellen: Die Corona-Pandemie ist noch nicht vorbei. Für den Herbst gehen viele Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler von einem weiteren Anstieg der Infektionszahlen aus.

Das Ministerium für Schule und Bildung setzt hier ganz besonders auf die Eigenverantwortung aller am Schulleben beteiligten Menschen:

Um auf mögliche Entwicklungen des Infektionsgeschehens vorbereitet zu sein, empfiehlt es sich, auf bewährte Infektionsschutzmaßnahmen zurückzugreifen.

Unsere Schule verfügt mittlerweile über einen großen Erfahrungsschatz, auf den sie sich sowohl organisatorisch als auch pädagogisch stützen können. Bewährt haben sich die schulischen Hygienepläne mit grundlegenden Maßnahmen zur Einhaltung von Hygiene und Infektionsschutz.

Regelmäßiges Händewaschen sowie dasfreiwillige Tragen einer Maskewerden empfohlen. Regelmäßiges Lüften sowie der Grundsatzanlassbezogener Tests* auf freiwilliger Basis bereits im häuslichen Umfeld ergänzen diese Maßnahmen.

*Jede Schüler*in erhält pro Monat 5 Antigenselbsttest durch die Klassenlehrer*in, um sich im häuslichen Umfeld bei dem Auftreten von Symptomen selbst zu testen. Sie können diese fünf Testungen bereits am  09.08.2022 in der Zeit von 08.00h – 12.00h bei unserer Sekretärin Frau Freymuth abholen, um ganz sicher und negativ getestet unbeschwert ab dem 1.Schultag lernen zu können und das Risiko weiterer Ansteckungen eingrenzen zu können.

Typische COVID-19-Symptome sind:

Husten (mehr als gelegentlich und nicht durch eine Grunderkrankung erklärt), Fieber, Schnupfen (nicht durch eine Grunderkrankung erklärt), reduzierter Allgemeinzustand („Abgeschlagenheit“), Halsschmerzen, Magen-Darm-Beschwerden (z.B. erhebliche Bauchschmerzen mit oder ohne Durchfall und Erbrechen), Störung des Geschmacks- und Geruchssinns, Muskelschmerzen, Atemnot, Herzrasen.

Zur weiteren Information für den Umgang mit COVID-19

  • keine Symptome, aber enger Kontakt mit einer infizierten Person

Sofern eine haushaltsangehörige Person oder eine enge Kontaktperson mit COVID-19 infiziert ist, werden auch Personen ohne Symptome empfohlen, zwischen dem dritten und fünften Tag der Infektion der/des Haushaltsangehörigen oder der engen Kontaktperson einen Antigenselbsttest durchzuführen. Bei negativem Testergebnis ist ein Schulbesuch vertretbar.

  • leichte Symptome

Bei leichten Erkältungssymptomen sollte das Risiko einer COVID-19-Infektion vor dem Schulbesuch durch einen Antigenselbsttest zu Hause abgeklärt werden. War dieser Test negativ, tritt aber in den folgenden 24 Stunden keine deutliche Besserung der Symptome ein, sollte vor jedem Schulbesuch ein weiterer anlassbezogener Antigenselbsttest durchgeführt werden (bis Besserung eintritt). Sofern der Antigenselbsttest in diesen Fällen jeweils negativ ist, steht dem regulären Schulbesuch trotz leichter Symptome nichts im Wege. 

  • Testungen in der Schule: Durch die anlassbezogenen Testungen zu Hause bleiben die früheren regelmäßigen Schultestungen weiterhin entbehrlich. Testungen in der Schule werden daher nur dann ausnahmsweise durchgeführt, wenn bei Schülerinnen und Schülern, die am selben Tag noch nicht getestet wurden, offenkundig typische Symptome einer Atemwegserkrankung vorliegen. Liegt dagegen eine Bestätigung einer erziehungsberechtigten Person, dass vor dem Schulbesuch am selben Tag zu Hause ein Test mit negativem Ergebnis durchgeführt wurde*, wird auf den Test verzichtet. Nur bei einer offenkundigen deutlichen Verstärkung der Symptome im Tagesverlauf erfolgt eine erneute Testung in der Schule.

* Benachrichtigen Sie hier bitte die Klassenlehrer*in mit einer E-Mail über ISERV

Tragen von Masken in der Schule

Nach aktueller Rechtslage auf Bundesebene ist keine Pflicht zum Tragen einer Maske in den Schulen vorgesehen. Aufgrund der weiterhin bestehenden Corona-Lage wird allen Schülerinnen und Schülern sowie allen an den Schulen in Nordrhein-Westfalen Beschäftigten empfohlen, in eigener Verantwortung zu ihrem eigenen Schutz und zum Schutz Dritter innerhalb von Schulgebäuden eine medizinische Maske zu tragen.

Sofern bei bestimmten Aktivitäten – z. B. im sportlichen oder musikalischen Bereich – aus praktischen Gründen das Tragen einer Maske nicht möglich ist, sollen vor Ort die bereits aus den vergangenen Schuljahren bekannten, eingeübten Verfahren zur Minderung von Infektionsrisiken zur Anwendung kommen.

Besondere Hinweise zu Schülertransport (Schwimmunterricht ) und Maske:

Für öffentlich zugängliche oder finanzierte Verkehrsmittel, die üblicherweise für den Transport schreibt die Coronaschutzverordnung derzeit eine Maskenpflicht vor.

Dies waren wieder viele Informationen für den Schulbegin in das neue Schuljahr 2022/23! Sollten Sie Nachfragen haben, schreiben Sie mir bitte eine E-Mail an dagmar.laumanngs-stadt-lengerichde, um Unklarheiten zeitnah zu klären.

Das Team wird auch in diesem Schuljahr wieder mit dem Leitspruch handeln:

„Wir halten zusammen!“

Jetzt hoffen wir, dass Ihre Kinder sich rasch wieder in den Schulalltag einfinden werden und wünschen uns allen ein möglichst normales, glückliches und erfolgreiches Schuljahr!

Herzliche Grüße,

im Namen des Teams der Grundschule Stadt

Dagmar Laumann


Projekttag zum Lengericher Conclusum am Freitag, den 17.6.2022

Am Freitag, den 17.6.2022 findet aufgrund des Jubiläumsjahres zum "Lengericher Conclusum" ein Projekttag zum Thema "Frieden" statt.

Die Kinder werden in ihren Klassen verschiedene Projekte durchführen und mit ihren Lehrerinnen das Thema erarbeiten.

Zu dem gemeinsamen Projektabschluss um 11.30 Uhr auf dem Schulhof sind alle Eltern und Erziehungsberechtigten herzlich eingeladen. Die Kinder präsentieren Friedenslieder und Ergebnisse der Projektarbeit.

Unterrichtsschluss ist für alle SchülerInnen um 12.00 Uhr. Die Betreuung in der ÜBI und OGS findet selbstverständlich statt.


Informationen zu den kommenden Feiertagen

In den kommenden Wochen entfällt Unterricht aufgrund einiger Feiertage. Hier eine Übersicht zu den Ferientagen und der möglichen OGS-Betreuung:

26.5.22, Christi Himmelfahrt: unterrichtsfrei, keine OGS-Betreuung

27.5.22, unterrichtsfrei, keine OGS-Betreuung 

6.6.22, Pfingstmontag: unterrichtsfrei, keine OGS-Betreuung 

7.6.22, unterrichtsfrei, OGS-Betreuung möglich 

16.6.22, Fronleichnam: unterrichtsfrei, keine OGS-Betreuung

17.6.22, Projekttag zum Lengericher Conclusum: Unterricht bis 12.00 Uhr


Elternbrief zum veränderten Testverfahren (23.2.2022)


Der Jahrgang 1 und "Das kleine Wir"

Wirsind derJahrgang 1 der Grundschule Stadt in Lengerich.
Inden letzten Wochen haben wir inunserenTeamgeister-Stunden das "kleine Wir"kennengelernt.

Unsere Lehrer*innenund Sozialpädagog*in haben uns das Buch vorgelesen.

Auf der Seite mitder Popelliese durften wir unser schlimmstes Schimpfwortsagen, dabei haben wir
festgestellt, dass einige Wörter mehr verletzen, als andere.Wir haben überlegt,wo überall"ein Wir" enstehen kannunddassjedes "Wir" ein wenig andersaussieht. Dies haben wir in Bildern festgehalten.
Damit unser "Wir" überhaupt weiß, wer wir sind, haben wireine Bildergalerie von uns gemaltund jeder
durfte unterschreiben undeinen Fingerabduck hinterlassen.Zusammen haben wir überlegt,welche Dinge unser "Wir" wachsen lässt und was ihm nicht gefällt.Die Dinge die unserem"Wir" richtig gut gefallen, haben wir auf Herzen und die Dinge, die unser "Wir" traurig machen, haben wir auf Tränen geschrieben und gemalt.
Nachdem wir überlegt haben,was unser "Wir" stark macht, haben wireinen Brief an unsere
Klassenlehrerin geschrieben, worin steht, was wir machen, damit unser "Wir" immer bei uns bleibt.
Damit unser"Wir" sich immer richtig wohl bei uns fühlt, haben wir uns Regeln überlegt,die für unser
Miteinander wichtig sind, diese haben wir auf Fotos festgehalten. Das hat richtig Spaß gemacht.

Am Ende haben wir nochüber Gefühle gesprochenund wie wichtig es ist, zu wissen, wie es denanderen geht. Fürdie Gefühlsampelhat jeder von uns ein klitzekleines "Wir" angemalt und seinenNamen darauf geschrieben. So können wir jeden Tag mitteilen, wie es uns geht.

Auf dem Schulhof haben wir mit allen Kindern derersten Klassen die Buchstaben WIR gebildetund unsere Lehrerin hat dies fotografiert.
Die Erwachsenen haben uns geholfen, aus unseren Arbeiten eingroßes Wir-Lapbookzu gestalten,
dass nun in unsere Klasse hängt.
Als das "Wir" an der Tafel hing, ist uns aufgefallen, dassdie Blumen ganz schlaff herunterbaummelten
und wir kamen auf die Idee, dass unser "Wir" nocheine Gießkanne mit Zauberwörtern benötigt,damit die Blumen immer gut wachsen können.
Unsere Schulmotto lautet:Wir halten zusammen! So kann sich das kleine "Wir" bei uns immer wohl
fühlen!


Aktuelle Termine (Stand 15.2.2022)

24.02.2022: Karneval in den Klassen

25.02.2022: Schulinterne LehrerInnen-Fortbildung (unterrichtsfrei, OGS-Betreuung möglich)

28.02.2022: Rosenmontag (unterrichtsfrei, keine OGS-Betreuung)

01.03.2022: Schulinterne LehrerInnen-Fortbildung (unterrichtsfrei, OGS-Betreuung möglich)

07.06.2022: beweglicher Ferientag nach Pfingsten (unterrichtsfrei, keine OGS-Betreuung)

Elternbrief zu beweglichen Ferientagen und Karneval (13.2.2022)


Elternbrief vom 26.1.22: Aktuelle Vorgehensweise bei Pooltestungen

Schaubild: Aktuelle Vorgehensweise bei Pooltestungen (Stand 27.1.2022)


Lengerich, den 17.06.2021

Liebe Besucher*innen unserer Webseite,

eine Arbeitsgruppe des Schulteams hat einen kurzen Begrüßungsfilm fertig gestellt. Hier können sich angehende Schüler*innen und interessierte Eltern einen Einblick in den Schultag unserer Klasse 1c verschaffen. Schauen Sie auf diesen Link:

https://vimeo.com/564245130

Herzliche Grüße vom Team der Grundschule Stadt!

 

 

 

Lengerich, den 21.05.2021

Sehr geehrte Eltern der Schüler*innen der Grundschule Lengerich Stadt,

wahrscheinlich haben Sie es schon aus der Presse entnommen,

wir starten ab dem 31.05.2021 wieder mit dem normalen Präsenzunterricht.

Die sinkenden Infektionszahlen machen den Unterricht im normalen Klassenverband wieder möglich.

Wir freuen uns auf die gemeinsame Zeit bis zu den Sommerferien.

Der Stundenplan wird weiterhin so bestehen bleiben wie bisher.

Die Vorsichtsmaßnahmen für den Infektionsschutz wie

Testpflicht, Maskenpflicht und Abstandsregeln bleiben weiter bestehen.

Wir beginnen ab Mittwoch, den 26.05.2021 mit den sogenannten Lolli-Testungen.

Die Schüler*innen werden in den Präsenzzeiten im Wechselunterricht bis zum 30.05.2021 getestet werden,

sollte eine Schüler*innen am Präsenzunterricht nicht teilgenommen haben,

wird diese in der pädagogischen Betreuung per Stäbchentest nachgetestet werden.

 

Ab dem 31.05.2021 werden die Schüler*innen 2-mal

in der Woche getestet werden:

Jahrgang 1+2  Montag und Mittwoch;

Jahrgang 3+4 Dienstag und Donnerstag.

Nachtestungen werden wie gewohnt mithilfe der Stäbchentestung durchgeführt.

Wichtige Infos zu den Lolli-Testungen!

Jede Schülerin (mit ihrem Namen) erhält einen Umschlag

mit einer Einzeltestung nach Hause.

Diese Einzeltestung legen Sie sich bitte zuhause gut zur Seite.

Sie benötigen diese Einzeltestung erst, wenn ich Sie morgens ab 06:30h angerufen habe,

um Ihnen mitzuteilen, dass die Gruppentestung Ihres Kindes positiv war.

Dann führen Sie bitte eine Lolli-Testung Zuhause durch. 

Verschließen das Röhrchen nach der Testung sorgfältig und bringen dieses Röhrchen bis 09:00h in die Schule!

Wir werden dann gemeinsam mit Ihnen in der Schule die weiteren Schritte der Registrierung durchführen.


Mehr Informationen zur Lolli-Testungen finden Sie unter:

www.schulministerium.nrw/lolli-tests

Ich bedanke mich schon jetzt für Ihre Unterstützung und hoffe gemeinsam mit Ihnen,

dass alle Testungen weiterhin negativ ausfallen werden.

Für Ihre Nachfragen per Telefon oder per E-Mail stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung!

 

Wir wünschen Ihnen und Ihrer Familie erholsame Pfingsttage .

Herzliche Grüße,

im Namen des Teams der Grundschule Stadt

Dagmar Laumann

 

 

Lengerich, den 07.05.2021

Sehr geehrte Eltern der Schüler*innen der Grundschule Lengerich Stadt,

ab Montag, dem 10. Mai 2021 wird wieder der Wechselunterricht in allen Schulen des Kreises Steinfurt umgesetzt.
Die entsprechende Allgemeinverfügung des Landes ist soeben beim Kreis Steinfurt eingegangen und an uns weitergeleitet worden.

Die Grundschule Lengerich Stadt startet nach dem Ihnen bekannten Plan (im Anhang!)mit der Lerngruppe 2 im Präsenzunterricht.

Die Schüler*innen der Lerngruppe 1 (Distanzlernen) werden bis Montagmorgen über IServ von den Klassenlehrer*innen darüber informiert,
wie sich ihr Tagesplan für die Arbeit im Distanzlernen zusammensetzt.

Wir werden Montag nicht mit der Lolli-Testung starten,
weil das Material für die Testung bis zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht in der Schule angekommen ist.

Wir werden am Montag in allen Lerngruppen und Betreuungsgruppen den bekannten Stäbchen Test durchführen.

Möchten Sie sich vorab schon zum Thema Lolli-Testung informieren,
empfehlen wir Ihnen die Homepage des Ministeriums: https://www.schulministerium.nrw/lolli-tests

Weitere Informationen zur Lolli-Testung folgen in einem Elternbrief (-E-Mail) am Montag!

Der Stundenplan bleibt so bestehen wie bisher!

Wir freuen uns, Ihre Kinder wieder in der Schule begrüßen zu können.

Wir wünschen Ihnen ein sonniges Wochenende!
Ihr Team der Grundschule Stadt
Dagmar Laumann